Kleb dein Müsli ins Buch!

Mal so richtig schmieren, kleckern, matschen, quetschen und unanständige Worte benutzen, das gefällt vielen Kindern. Manchmal gibt das Ärger mit den Eltern. Dabei ist auch dies ein Teil der Kreativität, die durchaus wichtig für Kinder ist. Aber chaotische Kinderzimmer oder Wohnzimmer sind für Eltern immer wieder eine Herausforderung.

Und hier ist die Lösung: Quetsche das Chaos zwischen zwei Buchdeckel. Sicher gibt es findige Kinder, die schon vorher auf die Idee kamen ihr Müsli auf ein Stück Papier zu kleben, das sie dann im Schrank vergaßen, bis es schimmelte. Das Kritzel-Schnipsel-Schmier-Buch hält den Matsch zwischen zwei Seiten fest und dort bleibt er. Kinder werden das Buch lieben. Eltern können es dann zwei Jahre später mit spitzen Fingern im Müll entsorgen. „Regel 1: Nicht Essen“, beginnt es im Vorwort und das ist auch besser so. Denn so lauten die Anweisungen auf Seite … hoppla, keine Seitenzahlen, also irgendwo steht: „Bemale und beklebe die Seiten mit Essensresten, die eigentlich in den Müll gehören: Apfelkerne, Käserinde, Eierschale, Verbrannte Toastkrümel…“ Oder „Bürste die Seiten… mit einer Zahnbürste und Farbe…“ An einigen Stellen kommt das Buch fast schon tiefsinnig daher: „Die Traurige Seite. Hinein gehören deine traurigen Gedanken“. Etwas Ekel ist auch dabei: „Eine Bestie hat einen Bastelladen leer gefressen … Wie würde diese Seite aussehen, wenn die Bestie genau hier aufs Klo gegangen wäre?“

Ist das Buch nun pädagogisch wertvoll oder Blödsinn? Ist es förderlich für die Intelligenz und Bildung? Darüber mögen sich die Geister streiten. Aber eines ist klar, es bietet Anregungen und kreative Beschäftigungsideen, mit vielen alltäglichen Dingen, ohne Internet, ohne Handy, mit echten Sachen aus Küche, Keller oder Kinderzimmer. Und, was für Eltern oft wichtig ist, die Kinder können sich viele Stunden alleine damit beschäftigen. Die Sauerei bleibt zwischen den Buchdeckeln – hoffentlich.

Anja Lusch

50d7656ae7a87f71[1]

Bibliographie:

David Sinden
Schlachtfeld für Chaoten
Illustrationen Nikalas Catlow
Übersetzt von Nathalie Dörpinghaus
Baumhaus Verlag
Ab 10 Jahren
Paperback, 144 Seiten
ISBN: 978-3-8339-0461-5
8,00€ [D]

Der Autor:

David Sinden studierte Bildende Kunst und abreitet heute als Kunstlehrer, Designer, Kinderbuchautor, Illustrator und TV-Produzent.

Der Illustrator:

Nikalas Catlow hat einen Abschluss an der Cambridge School of Art. Er hielt mehrere Vorträge und leitete Workshops in Kunst, Design und Illustration. Heute verdient er sein Geld als Autor, Illustrator und TV-Produzent. Mit David Sinden arbeitet er schon viele Jahre. Schlachtfeld für Genies ist ihr erstes gemeinsames Projekt.