Bassd scho

9783869132822[1]Franken hat viel zu bieten: Burgen, Seen, Landschaften … und Autoren. Und daraus ist dann eine Anthologie entstanden: „Ein Herz für Franken“. Geschrieben von gebürtigen und Wahlfranken. All diese Autoren erzählen über ihr Franken und das persönliche Verhältnis dazu. Es sind witzige, lustige, launische und kritische Geschichten enthalten. Vielfältig und auch abwechslungsreich. Ich habe aus dem Buch gelernt, dass Franken hauptsächlich aus Nürnberg und Bamberg besteht und sich Interessantes meist in Mittelfranken oder Oberfranken abspielt. Leider kommt hier Unterfranken nicht oft vor. Vielleicht liegt es daran das die meisten Autoren in Bamberg und Umgebung wohnen. Nun gut, zurück zum Buch. Ich gestehe, ich habe so einiges darin nicht verstanden, zumindest den Humor nicht. Den hier oft vorgenommenen Vergleichen von Franken mit anderen Ländern kann ich schon zustimmen, da ich oft in anderen Ländern als dem Frankenland gewohnt habe. Eigentlich lieben die Autoren alle ihr Franken und doch gibt es den ein oder anderen Kritikpunkt. Manches habe ich schon selbst erlebt am Anfang als Zugezogene vor über 20 Jahren. Trotzdem fehlt mir hier etwas ein wenig, vielleicht das Lobhudeln über und von Franken. Aber wie es bereits am Anfang des Buches steht, wird in Franken nicht viel über Lob gesprochen, Lobenswertes mit einem einfachen „Bassd scho“ abgetan. Und das ist schon viel gesagt für einen Franken. Ich gestehe, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Trotzdem haben mich nur drei Autoren richtig überzeugen können. Tommie Goerz, Thomas Kastura und Tanja Kinkel. Nein, nicht weil ich sie schon vorgestellt habe, sondern weil mir ihre Geschichten gefallen haben. Alle anderen Geschichten finde ich ein wenig verworren. Vielleicht verstehe ich einiges auch nicht als Neigschmeckte. Keine Ahnung, ich habe mir jedenfalls mehr versprochen. Ach ja, und ich habe erfahren, dass Hans Wilhelm Geißendörfer Franke ist, Augsburger. Na, der von der Lindenstraße, der Regisseur. Das Cover dagegen gefällt mir gut. Schlicht und einfach in weiß, der Titel in schwarz und na klar das Herz in rot. Im Hintergrund sozusagen als Wasserzeichen die Namen der Autoren. Finde ich gut.

Anja Bauer

Bibliographie:

Steffan Radlmaier (Hrsg.)
Ein Herz für Franken
66 launige Liebeserklärungen
Ars Vivendi
Gebunden, 168 Seiten
16,90 € [D]
ISBN 978-3-586193-282-2