Wenn sich der Weihnachtsmann den Zeh bricht

9783865663177xxl[1]Oh je! Kurz vor Weihnachten bricht sich der Weihnachtsmann den Zeh. Da der Arzt ihm Bettruhe verschreibt, muss nun sein kleiner Sohn ran – auch wenn die Berufskleidung ein paar Nummern zu groß ausfällt. Mit dem Rentierschlitten geht es durch Schnee und Wind und hurtig werden alle Geschenke verteilt – ganz schön anstrengend! Am Schluss kommt auch der Weihnachtsmann noch auf die Beine und hilft seiner jungen Vertretung einen letzten großen Wunsch zu erfüllen. Die Geschichte lädt zum Nachdenken über den Wert von Wünschen und Geschenken ein, ist dabei aber nicht übermäßig originell. Das Besondere an dem weihnachtlichen Bilderbuch „Little Santa“ von Yoko Maruyama sind dagegen ganz klar die liebevollen großflächigen Bilder. Mit Aquarellfarben, Buntstiften und Kreiden entstehen winterliche Landschaften, Schneegestöber, ulkige Rentiere … und der rote Mantel leuchtet im hellen Schnee und der dunklen Nacht. Ein originelles Detail ist, dass das Gesicht des Weihnachtsmanns, bei jedem seiner Auftritte,
„zufälligerweise“ gerade verdeckt wird. Ein Bilderbuch das klassische
Weihnachtsmotive neu variiert und grafisch liebevoll inszeniert.

Tobias Schudok

Bibliographie:

Yoko Maruyama
Little Santa – Der kleine Weihnachtsmann
MNEDITION
3-5 Jahre
Hardcover, 40 Seiten
14,95 [D], 15,40 € [A]
ISBN 978-3-86566-317-7